Brot und Bier, das rat ich dir!


Johann Brandstetter (links) und Christian Dischinger (rechts) produzieren die „Braumeisterkruste“

Ein Brauer und ein Bäcker machen gemeinsame Sache: Braumeisterkruste

Wallersdorf. (sc) Was verbindet einen Brauer und einen Bäcker? Der eine braut Bier, der andere bäckt Brot. Bäckermeister Christian Dischinger hatte bereits vor längerer Zeit die Idee, ein Brot mit der Zutat Biertreber herzustellen. Biertreber ist ein sehr schmackhaftes Nebenprodukt bei der Bierherstellung und verleiht dem Brotteig einen würzigen Geschmack, der beim Backen erhalten bleibt. Bier als flüssige Beigabe wäre zu teuer und der Geschmack würde eher verdampfen und das fertige Brot bitter schmecken lassen.  Mit  Braumeister Johann Brandstetter hat Christian Dischinger den richtigen Partner gefunden. Beide legen Wert auf Regionalität und in einem ersten Backversuch entstand mit der ungehopften Bierwürze ein erster Laib „Braumeisterkruste“.  Das Brot ist ab sofort in der Bäckerei Dischinger erhältlich und wurde zum Brot des Monats erkoren. Die frisch entstandene Symbiose der kreativen Köpfe lässt auf eine weitere produktive Zusammenarbeit schließen und so wird bei den Brotzeiten im Biergarten der Braugarage ebenfalls die Braumeisterkruste gereicht. (Text/Foto C. Schmerbeck)

www.brandys-braugarage.de